Start der Pilotphase „Assoziierte"

Informationstreffen für Interessierte
am 9.11.2017 um 19:00 Uhr

Liebe Schwestern, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
liebe Ehrenamtliche, liebe Leser,

immer wieder gab es Anfragen an die Generalleitung, ob es nicht konkrete Möglichkeiten gibt, „mehr“ von den Schwestern, ihrer Lebensweise und Spiritualität zu erfahren. Ob Teilhabe am Leben der Schwestern möglich ist, ohne in den Orden einzutreten.

Seit März 2016 beschäftigen wir uns im Auftrag der Generalleitung in der Arbeitsgruppe „Assoziierte“ mit diesen Fragen. Wie könnte ein solcher Weg aussehen?
Es ist auch eine konkrete Umsetzung des Kapitelbeschlusses des Deutschen Kongregationsgebietes von 2015, in welchem die Generalleitung beauftragt wurde, „Möglichkeiten zu schaffen, die einen Assoziiertenweg verwirklichen*“ (*Auszug aus dem Protokoll).

Bei einem Treffen der Ordensschwestern im Februar 2017 wurde der Wunsch bestätigt, einen gemeinsamen Weg mit am spirituellen Leben Interessierten zu suchen, um Leben und Glauben miteinander zu teilen.

Zwischendurch haben wir Sie ja über den Mutterhausbrief auf dem Laufenden gehalten.

Ziel des Assoziiertenweges ist die persönliche Auseinandersetzung mit der christlichen Botschaft und die Entschiedenheit, die Berufung zum Christsein im je eigenen Lebensbezug auf der Basis der Spiritualität der Schwestern des Erlösers zu leben.

Inzwischen haben wir in der Arbeitsgruppe ein Konzept erarbeitet, das wir allen Interessierten beim Informationstreffen vorstellen wollen. Es sieht ein Jahr der Vorbereitung vor. In sieben Seminaren werden wir uns auseinandersetzen mit den christlichen Glaubensinhalten und dem Umgang mit der Heiligen Schrift, mit Geschichte, Charisma, Spiritualität, Auftrag und Werten der Schwestern des Erlösers.

Angesprochen sind alle, die einen am Evangelium orientierten Lebensstil leben wollen und dabei die Zugehörigkeit zur Gemeinschaft mit den Schwestern des Erlösers und anderen Assoziierten suchen.

Wenn Sie sich selbst davon angesprochen fühlen oder Menschen kennen, die sich dafür interessieren laden wir Sie herzlich zum Informationsabend am 9.11.2017 um 19:00 im Mutterhaus ins Karibu (Ebracher Gasse 4) ein.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Sr. Rafaela (sr.rafaela@erloeserschwestern.de).