„Ein in Bayern wohl einmaliges Projekt“ - unsere neue Gemeinschaftsunterkunft

Das Angebot der neuen Gemeinschaftsunterkunft richtet sich an Menschen mit einem besonderen Schutzbedarf, wie zum Beispiel Alleinreisende mit Kleinkindern, chronisch kranke Menschen oder eben einfach Menschen mit einem besonderen Schutzbedarf. „Mit diesem Haus und ganz vielen Helfern macht Ihr einen kleinen Beitrag, aber eine ganz große Leistung“, sagte der Diözesanadministrator Weihbischof Ulrich Boom am Donnerstagnachmittag (30. November 2017), als er die neu gestalteten Räumlichkeiten segnete.



Copyright: Kerstin Schmeiser-Weiß (POW)

„In Liebe für das Leben, damit Erlösung Wirklichkeit wird“, zitierte Generaloberin Schwester Monika den Leitsatz unserer Gemeinschaft: „Wir wollen Menschen in unserem Haus, in unserer Gemeinschaft, in unserer Mitte willkommen heißen.“



Copyright: Kerstin Schmeiser-Weiß (POW)

Die neue Unterkunft kann bis zu 60 Personen beherbergen und ist ein gemeinsames Projekt mit der Regierung von Unterfranken. Die medizinische Versorgung wird vom Team der Migrantenmedizin des Klinikum Würzburg Mitte übernommen. Neben den beiden starken und erfahrenen Partnern ist selbstverständlich eine enge Zusammenarbeit mit der Stadt Würzburg vorhanden. Die ersten Bewohner sind diese Woche eingezogen und fühlen sich sehr wohl.



Copyright: Kerstin Schmeiser-Weiß (POW)


Copyright: Kerstin Schmeiser-Weiß (POW)

Presseberichte und einen kurzen Bericht in der Frankenrundschau finden Sie hier:

Pressebericht POW - Pressestelle Bischöfliches Ordinariat Würzburg
„Ein in Bayern wohl einmaliges Projekt“
Diözesanadministrator Weihbischof Boom segnet neue Gemeinschaftsunterkunft bei den Erlöserschwestern – Generaloberin Schwester Monika Edinger: „Wir haben eine gemeinsame Mission“ weiterlesen...

Main Post Würzburg:
Erlöserschwestern: Vertrag für neue Gemeinschaftsunterkunft
Die ersten Ideen zum Flüchtlingsdrama 2015 waren bei den Erlöserschwestern wie kleine, unsichere Flämmchen. Die Schwestern fragten seinerzeit bei der Caritas an, wie sie helfen könnten. So wurde aus den Flämmchen ein überwältigendes Feuer der Hilfsbereitschaft mit Ansprechpartnern unterfrankenweit und nun auch eine bayernweit einmalige Gemeinschaftsunterkunft. weiterlesen...

BR 24 - Unterfranken
Feierliche Segnung - Würzburger Erlöserschwestern eröffnen Gemeinschaftsunterkunft
Das ist neu in Bayern: eine Gemeinschaftsunterkunft in der Obhut von Klosterschwestern. Anfang Dezember nehmen die Würzburger Erlöserschwestern ihre Unterkunft für besonders betreuungsbedürftige Flüchtlinge in Betrieb. Am Donnerstag, 30. November ist die Unterkunft feierlich gesegnet worden. weiterlesen...

Franken kompakt - Die Meldungen vom 30. November:
Ab Minute 2:18 : + Segnung der neuen Gemeinschaftsunterkunft im Kloster der Schwestern des Erlösers in Würzburg + ansehen...

Hinweis der letzten Meldung "Gemeinsame Sorge für Asylbewerber" - Einrichtung einer Gemeinschaftsunterkunft für besonders schutzbedürftige Personen in den Räumen der Erlöserschwestern in Würzburg vom 18.07.2017